Eine kurze Übersicht zu den Schlangen des Ätna


Sie werden sie sicher auf dem Ätna treffen. Aber keine Angst, denn sie sind nicht gefährlich – jedenfalls nicht alle. Wir sprechen über Schlangen, diese Tiere sind nicht unüblich auf dem Ätna und sind sehr nützlich für das Gleichgewicht der natürlichen Umwelt. Sie müssen sie nicht fürchten, es sei denn, sie sehen eine der Vipern. […]

Weiterlesen…




Covid-freies Sizilien für Ihre Sommerferien


Seit dem 8. Juni 2020 ist der Distrikt Siracusa „covid-frei“, da seit 2 Wochen keine neuen Virusfälle mehr aufgetreten sind. Auch der Bezirk Trapani im Westen Siziliens wurde für covid-frei erklärt. Orte wie die kleine Insel Pantelleria hatten auf ihrem Territorium nie irgendwelche Fälle. Und selbst dort, wo das Virus die Region schwerer getroffen hat, […]

Weiterlesen…




Ätna Touren ab Catania und Taormina


Sie sehen ihn bereits aus dem Flugzeug, wenn Sie ankommen. Groß, riesig, mächtig, rauchend … aufs Erste scheint er unerreichbar. Obwohl Sie den Vulkan Ätna besuchen möchten, haben Sie möglicherweise nicht die Zeit, da es noch viele andere interessante Orte auf Sizilien gibt. Aber wie kann man den Ätna, den höchsten aktiven Vulkan Europas, verpassen? […]

Weiterlesen…




Besuchen Sie den Ätna im Herbst


Wenn Sie in diesem Sommer die Gelegenheit verpasst haben, nach Sizilien zu kommen, geben Sie nicht auf – vielleicht kommt das Beste erst noch. Haben Sie jemals versucht, diese Insel im Herbst zu genießen? Haben Sie jemals versucht, sich vorzustellen, was es bedeutet, den Ätna in dieser Saison zu bewundern? Vielleicht ist der Herbst der […]

Weiterlesen…




Kaktusfeigen, ein süßes „sizilianisches Geheimnis“


Die Kaktusfeige ist, wie das Wort selbst sagt, keine sizilianische Frucht. Sie wurde von den ersten Europäern „entdeckt“, die Amerika kolonisierten – damals fälschlicherweise Indien genannt – und wurde anfangs überhaupt nicht als Lebensmittel betrachtet. Sie wurde in Gärten und botanischen Parks ausgestellt, um Gäste zu verblüffen oder Farbakzente zu setzen. Die Gewohnheit, die ausgezeichneten […]

Weiterlesen…




Avola, die Königin der sizilianischen Mandeln


Avola im Gebiet um Siracusa ist eine große, helle und barocke Stadt. Dies ist auf das Erdbeben zurückzuführen, welches 1693 das alte Dorf zerstörte und die Menschen zwang, von den Hügeln ins Tal zu ziehen. Die Stadt, die Sie heute bewundern, ist das Ergebnis dieses brandneuen Umbaus aus dem 18. Jahrhundert. Ein Besuch in Avola […]

Weiterlesen…




Taormina – probieren Sie eine Granita an der Isola Bella


Wenn Sie Taormina, die wunderschöne mittelalterliche „Königin des Ionischen Meeres“, bereits lieben, werden Sie sie vielleicht für einen Moment vergessen, wenn Sie ihre kleine Tochter Isola Bella sehen. Diese „wunderschöne Insel“ wird Sie bezaubern, sobald Sie diese von der Autobahn oder von den Aussichtspunkten auf dem Hügel von Taormina aus bewundern. Sie müssen die kleine […]

Weiterlesen…




Einen Sommersalat am Strand von Marzamemi


Diesen Sommer möchten wir Sie mitnehmen, um nicht nur Denkmäler und Naturschönheiten, sondern auch den Geschmack Siziliens zu entdecken. Und was ist in der Hitze des Sommers besser als ein reichhaltiger und köstlicher Salat mit kleinen Pachino-Tomaten und kostbaren Produkten unseres Landes? Wenn Sie Pachino-Tomaten probieren, müssen Sie nach Pachino gehen. Besser noch, an einen […]

Weiterlesen…




Was ist ein “Trunzu di Aci” und warum Sie es probieren sollten


Wenn die Einwohner von Catania, die Einwohner der nahe gelegenen Barockstadt Acireale, mit denen sie schon immer in Rivalität gestanden sind, beleidigen wollen, sagen sie, sie seien „teste di trunzu“ (Kohlköpfe). Der Begriff soll ihre Hartnäckigkeit zeigen, die so unnachgiebig ist, wie der Trunzu-Kohl, der in diesem Gebiet wächst. Abgesehen von der Rivalität ist der […]

Weiterlesen…




Vulkan Ätna – eine neue Eruption startete am 19 Juli 2019


Ein neuer Ausbruch hat gerade auf Vulkan Ätna begonnen. Zu Beginn des 18. Juli zeigte der große sizilianische Vulkan Anzeichen von Aktivitäten. Der Vulkan, der schon seit einiger Zeit nicht mehr zur Ruhe kommt, hatte aufgrund der zunehmenden strombolianischen Aktivität in den letzten vierundzwanzig Stunden neue Eruptionen gezeigt. Diese Aktivität hatte sich abends und nachts […]

Weiterlesen…