Sicherheits- und Präventionsmaßnahmen zum Coronavirus (COVID-19)

Wir möchten unseren Kunden rückversichern, dass wir all unseren Fahrern die von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfohlenen Richtlinien über die grundlegenden Schutzmaßnahmen gegen das Coronavirus (COVID-19) an die Hand gegeben haben. Ihre Gesundheit und Sicherheit und die unserer Fahrer stehen bei uns an allererster Stelle.

 


Wir sind uns heute, mehr denn je, darüber im Klaren wie wichtig eine unbedenkliche Reise für Sie ist. Deswegen haben wir unsere Fahrer angewiesen, die folgenden Sicherheits- und Präventionsmaßnahmen zu befolgen.


 

Sicherheits- und Präventionsmaßnahmen

 

  • Regelmäßiges Händewaschen.
  • Immer Händedesinfektionsmittel im Auto mitführen, sowohl für sich selbst als auch für den Fahrgast.
  • Regelmäßiges Abwischen der Oberflächen mit Haushaltsreinigungssprays oder –tüchern.
  • Wann und wo möglich, Distanz zum Gegenüber wahren.
  • Berühren von Augen, Nase und Mund vermeiden.
  • Atembezogene Hygiene: Bedecken von Mund und Nase mit der Armbeuge beim Niesen oder Husten. Sofortige Entsorgung benutzter Taschentücher.

24-Stunden-Stornierungsregelung

Insbesondere in der derzeitigen Situation stellen wir fest, dass Reisepläne sich kurzfristig ändern können und dass Flexibilität beim Reisen ausschlaggebend ist. Damit Sie weiterhin unbesorgt sein können, möchten wir Sie daran erinnern, dass Sie Ihre Buchung kostenlos und mit voller Erstattung bis 24 Stunden vor geplantem Antritt der Transferfahrt stornieren können. Besuchen Sie unsere AGB-Seite für mehr Informationen über unsere Stornierungsbestimmungen.


 

Neuigkeiten und Schutzmaßnahmen der Weltgesundheitsorganisation

World Health Organization updates and latest news
Basic protective measures