Drei besondere Möglichkeiten, den Ätna zu genießen


Wenn Sie sich für unseren Reiseführer entschieden haben, lieben Sie Höhenlagen und schöne Orte und möchten den Ätna in seinen geheimsten und originellsten Winkeln entdecken und genießen. Mit Jeeps gelangen Sie dorthin, wo kein anderes Fahrzeug hingelangt. Oben in der Lavawüste, die die Hauptkrater umgibt, in der Nähe der Höhlen, an den Rändern der Schluchten. […]

Weiterlesen…




Es war einmal das „Val Calanna“


Für viele über 50-Jährige ist das Val Calanna der Name ihres Lieblingscampingplatzes. Dieses kleine Tal, das sich am Eingang des größeren Tals Valle del Bove öffnete, war eine grüne Waldgruppe. Jedes Jahr im Sommer wurden junge Entdecker und Camper dort begrüßt. Eine liebevolle Erinnerung, die junge Menschen nie zu Gesicht bekommen werden, da diese vom […]

Weiterlesen…




Der Fluss Alcantara, keine gewöhnlichen Schluchten


Die Schluchten des Flusses Alcantara sind heute eine echte weltweite Touristenattraktion. Diejenigen, die nach Sizilien kommen, sollten dieses Phänomen nicht verpassen. Wie können Sie der Schönheit dieser prähistorischen Wände aus Lava widerstehen, die der Fluss im Laufe der Jahrhunderte geschnitzt hat? Wie können Sie diesen Farben widerstehen, eine magische Aussicht, die niemand jemals verpassen sollte. […]

Weiterlesen…




Ein Ausflug zur Timparossa Hütte


Die Timparossa-Hütte befindet sich an der Nordflanke des Ätna. Es ist ein magischer Ort, der jedes Jahr Wanderer, Spaziergänger und Fotografen anzieht. Es ist Teil der „Hüttenrouten“ dieses Vulkans, aber sein besonderes Merkmal ist der Buchenwald ringsum. Im Herbst erscheint sie rot, dies gibt der Hütte den Namen (Rossa, rot). Nach Timparossa zu kommen kann […]

Weiterlesen…




Magazzeni – wo die Lava ihren Kurs änderte


Etwa 6 km von der kleinen Stadt Sant’Alfio entfernt, an einem fast wilden und unbewohnten Ort, befindet sich eine kleine Kirche mit der typischen alpinen Architektur. Die Magazzeni-Kirche. Der Name ist etwas verwunderlich, er erinnert an eine Adelsfamilie oder an „Magazzini“ (Lagerhäuser), in denen landwirtschaftliche Werkzeuge aufbewahrt werden. Aber er bezieht sich tatsächlich auf Wasserströme, […]

Weiterlesen…




Die besten Panoramapunkte auf dem Ätna


Wenn Sie einen Berg besteigen, fühlen Sie sich als wären Sie der König / Königin der Welt. Obwohl das Klettern und Wandern schwierig und anstrengend sein können, haben Sie Ihre Belohnung bereits vor Augen: die wunderbare Aussicht von den Panoramapunkten – die Welt zu Ihren Füßen! Wenn dieser Berg ein Vulkan ist, wie der Ätna, […]

Weiterlesen…




Ein Spaziergang im Valle del Bove


Valle del Bove bedeutet „Tal des Ochsen“, aber niemand kennt die Herkunft dieses Namens wirklich. Dieses Tal ist eine große Senke an der Ostflanke des Ätna. Es wurde vor ca. 64.000 Jahren nach dem Einsturz der alten Krater – dem sogenannten „Trifoglietto-System“ – aufgrund des Absinkens des östlichen Teils des Vulkans gebildet. Die Caldera des […]

Weiterlesen…




Die Riesen des Ätna – die Geschichte der großen Bäume


Es gibt Riesen auf dem Ätna. Große Wesen welche dich, aufgrund Ihrer Schönheit, atemlos werden lassen.  Haben Sie keine Angst … wir sprechen nicht von Außerirdischen! Es geht um Pflanzen – Bäume, um genau zu sein. Die Riesen des Ätna sind wundervolle uralte Bäume, die von ihrem Platz aus im Wald, Armeen, Könige und Ereignisse […]

Weiterlesen…




Weinlese, eine festliche Tradition am Ätna


Die Weinlese hat in vielen Ländern der Welt Tradition. Für viele Kulturen ist es ein Fest der Freude in der Gemeinschaft. Auf dem Ätna ist die Weinlese ein Fest, das heidnische Rituale mit der Tradition des heiligen Landes des Vulkans verbindet. Noch heute ist die Ernte der Trauben ein beeindruckendes Ereignis. Und vor allem für […]

Weiterlesen…




Die Weingüter des Ätna, Heimat großartiger Weine


Es ist kein Zufall, dass der Ätna die Heimat großartiger sizilianischer Weine ist. Dass dieser Berg ein Vulkan ist, ist dabei eine wichtige Tatsache. Besonders beim Anbau der Reben. Der vulkanische Boden ist reich an Nährstoffen und die Trauben nehmen diese auf. Dies ist das Element – zusammen mit dem besonderen lokalen Klima – das […]

Weiterlesen…