Ein neuer Ausbruch Etna – 2014



Ein neuer Ausbruch (Beginn um 17:45 am 28/12/2014) aus dem Südost Krater, produziert Lavafontainen, Lavaströme und ein Eruptionssäule, die durch starke Winde nach Osten gedrängt wurde, welche Asche auf den Siedlungen Milo, Fornazzo, S. Alfio und Giarre regnen lies.

Die Aktivität konzentrierte sich auf den Bereich des Gipfelkraters, auf einer Höhe von ca. 2900 m. Die Anwesenheit von niedrigen Wolken und Nebel hat es nicht erlaubt, den genauen Standort der Eruption zu bestimmen.