Besuchen Sie den Ätna im Herbst



Wenn Sie in diesem Sommer die Gelegenheit verpasst haben, nach Sizilien zu kommen, geben Sie nicht auf – vielleicht kommt das Beste erst noch. Haben Sie jemals versucht, diese Insel im Herbst zu genießen? Haben Sie jemals versucht, sich vorzustellen, was es bedeutet, den Ätna in dieser Saison zu bewundern? Vielleicht ist der Herbst der richtige Zeitpunkt dafür – und das aus gutem Grund.

In Sizilien beginnt der Herbst später. Die Temperaturen bleiben bis Oktober warm und manchmal trägt man sogar am 2. November noch kurze Ärmel und Sandalen! Im Herbst werden die Preise für Flüge und Hotels gesenkt und alles wird billiger. Und dann sind da noch die Farben… die Gerüche… die sich von denen im Sommer unterscheiden.

Ätna im Herbst, die Farben der Blätter

Ätna im HerbstZwischen Oktober und November jeden Jahres gibt es einen bestimmten Zeitraum, in dem die Wälder des Ätnas die schönsten Farben des Herbstes annehmen. Es gibt kein bestimmtes Datum hierfür, es hängt von den Regenfällen und Temperaturen ab.

Die Wälder von Ragabo, Piano Provenzana, Timparossa (nördlicher Ätna), Piano del Vescovo (südlicher Ätna) und der Ilice im Osten sind mit roten, gelben, orangefarbenen und braunen Blättern bedeckt. Und wenn der Wind sie fallen lässt, schmücken diese Farben Wege, Straßen und Lichtungen.

In diesem Szenario mit den Düften der feuchten Erde, den Pilzen und dem Laub des Windes zu wandern, während vielleicht ein paar Kilometer von Ihnen entfernt noch jemand im Meer schwimmt, ist ein einzigartiges Erlebnis.

 

Ätna im Herbst – die Feste

Der Besuch des Ätnas im Herbst ist auch wegen der vielen Dorffeste, die den Vulkan umgeben, etwas Besonderes. In dieser Saison zeigt jedes kleine Dorf die Güte seiner Felder und die Arbeit seiner Bürger.

Beginnend mit den Weinernten, mit den Wein- und Traubenfesten (Vinimilo, Festa della Vendarmia in Piedimonte, Cantine dell’Etna…) bis hin zur Pilz- und Kastanienernte.

Ausflug zum Ätna mit Weinprobe

Ein schönes Beispiel all dessen, ist die Ottobrata in Zafferana Etnea. Jedes Wochenende im Oktober können Sie in der kleinen Bergstadt Obst, Wein, saisonale Süßigkeiten und natürlich den ausgezeichneten lokalen Honig probieren. Ein Fest, dass Sie ebenfalls nicht verpassen sollten, findet auf der anderen Seite des Ätnas statt – das Pistazienfest in Bronte.  Pistazien werden nur alle zwei Jahre geerntet, aber dieses Fest des Geschmacks wird jeden Herbst wiederholt.

 

Empfohlene Ätna Ausflüge im Herbst

Im Herbst empfehlen wir alle Ausflüge, die im Sommer durch zu viel Hitze und Staub erschwert sind.  Zum Beispiel der Aufstieg zu den zentralen Kratern oder die Erkundung der Höhlen am Ätna.  Es ist wichtig, immer Ihrem Führer zu folgen, der genau weiß, wohin man gehen darf und wann man bestimmte Orte meiden sollte aufgrund der Wetterbedingungen, die sich im Herbst schlagartig ändern können.

Ätna Jeep Tour – Ätna Ausflug

In dieser Jahreszeit können Sie alle piemontesischen Dörfer in Ruhe besuchen und zwischen den kalten Lavaströmen spazieren gehen, um die Berghütten zu entdecken. Wenn Sie die Alcantara-Schlucht zu einer Zeit entdecken möchten, in der der Fluss seine Farbe ändert, tun Sie dies und vertrauen Sie dabei immer auf die Erfahrung Ihrer Guides.