Neue Eruption des Ätna am 30. Mai 2019



Nach einer langen Reihe von kleinen Anzeichen und den neuen Erschütterungen, die in der Nacht zu verzeichnen waren, gab es heute Morgen, am 30. Mai 2019 einen neuen Ausbruch des Ätna. Aufgrund der Wolkendecke, die den Gipfel einhüllte, konnten dieses Schauspiel weder die Touristen noch die Wissenschaftler bestaunen. Die Vulkanologen vor Ort haben das Event selbstverständlich mithilfe Ihrer Technik überwacht.

Wir wissen, dass ein Lavastrom aus dem Südostkrater austritt. Zudem waren auch einige Explosionen zu hören. Kleinere Erdbeben wurden gestern ebenfalls registriert. Laut der Vulkanologen haben diese Erdbeben jedoch nichts mit dem Ausbruch zu tun.

Auf dem Foto des Vulkanologen Dr. Boris Behncke können Sie die frühen Momente des neuen Ausbruchs sehen, bevor die Wolken das Schauspiel verdeckten. Die Situation wird von den Experten des INGV-Instituts in Catania im Sekundentakt überprüft.