Am 15 Mai 2011 ist es soweit: Der Giro d’Italia kommt wieder nach langer Zeit auf den Vulkan.

Die 9. Etappe des Giro (159 km)  startet in Messina. Der erste Abschnitt geht in Richtung Süden entlang der Ostküste auf der Strada Statale 114. Nach ca. 62 Km erreichen wir Fiumefreddo di Sicilia. Hier geht der Giro recht ab in Richtung Ätna. Vorbei an den Ätna Orten Piedemonte Etneo und Linguaglossa geht es hinauf auf der bekannten Ätna-Strasse Mareneve. Die Strasse verläuft über erkaltete [image]

Lava Flughafentransfer Ätna Catania
Achtung Kurve ?
[/image]Lavaströme und durch Pinienwälder. Auch der Lavastrom vom Ausbruch 2002 liegt auf der Strecke. Es sei denn, der Ätna spuckt und die Strasse sieht wie vor 9 Jahren aus.

 

Kurz danach erreicht der Giro an diesem Tag die erste Bergankunft auf 1631 m.ü.NN. Anschließend geht es hinab in Richtung Zafferana vorbei an Pinien und Birken. Es werden die Orte Santa Venerina, Acireale, Aci Catena, S. Giovanni La Punta und Mascalucia durchfahren. Wieder hinauf auf den Ätna kommen wir zum letzten Ätna Dorf Nicolosi. Ab hier geht die kurvige Strecke wieder über Lava zu den Kratern Silvestri. Hier am Rifugio Sapienza auf 1904 m.ü.NN endet die heutige Etappe.

 

 





Airport Transfers