Archäologische Stätten von Agrigent

UNESCOArchäologische Stätten von Agrigent

Agrigent wurde im VI. Jahrhundert v.Chr. gegründet und galt in der Antike als eine der wichtigsten Städte im Mittelmeerraum. Im zu Agrigent gehörenden “Valle dei Templi” kann man anhand der gut erhaltenen dorischen Tempel erkennen, wie stark die griechische Kultur Sizilien geprägt hat. Das Tal der Tempel ist bei einem Urlaub auf Sizilien für Kulturliebhaber ein “Must”.

Info

In Agrigent und Umgebung befinden sich die eindrucksvollsten archäologischen Fundplätze auf Sizilien. Die archäologischen Stätten Agrigents wurden 1997 von der UNESCO zum Weltkulturerbe der Menschheit ernannt. Ca. 20 km südlich der Altstadt befindet sich das “Tal der Tempel”, berühmt wegen seiner gut erhaltenen Tempel. In diesem Hochplateau besuchen wir u.a. den Tempel der Concordia, den Tempel des Zeus’, den Heratempel, den Heraklestempel und den Dioskurentempel. Der Tempel der Concordia ist einer der am besten erhaltenen der griechischen Welt, die Säulen des Herakles bieten einen beeindruckenden Anblick.

Zurückversetzt in der Zeit, tauchen Sie hier in die Welt der Antike ein. Das weitläufige Areal des Tempeltals bietet faszinierende Sehenswürdigkeiten und einen spektakulären Blick auf die Südküste Siziliens. Sie verbringen Sie hier einen kompletten Tag inmitten der Tempel. Im Valle dei Templi befindet sich außerdem ein Archäologisches Museum, welches wertvolle Gegenstände der früheren Stadt Akragas beherbergt.

Archäologische Stätten der Agrigent Tour


Tagesausflug Valle dei Templi

Diese Tour ist nur auf Anfrage buchbar
Start von Catania oder Taormina

KontaktTagesausflug Valle dei Templi